Das Buch

Atommüll Jülich in die USA?

Der Atommüll aus dem gecrashten „Forschungs“(?)-Reaktor in Jülich (s.a. HIER) in NRW soll in über 150 Castoren in die USA exportiert werden. Dazu gibt es eine hochinteressante Anfrage der Fraktion „Die Linke“ mit – wenn auch teilweise sehr lückenhaften – Antworten der Bundesregierung.

Anfrage und Antworten

16.09.2014 | dipbt.bundestag.de
Antwort der Bundesregierung aus Anfrage der LINKE: Möglicher Export hochradioaktiver Brennelemente aus Jülich und Ahaus per Castor-Transporten in die USA
–> https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/024/1802488.pdf

weitere Quellen zu Jülich:

https://www.n-tv.de/Juelich

https://www.fz-juelich.de

https://www.whistleblower-net.de/rainer-moormann

https://www1.wdr.de/stoerfalljuelich100.html

https://www.aachener-zeitung.de/juelicher

https://www.bund-nrw.de/hintergrund_AVR_mai2009.pdf

https://www.spiegel.de/juelich

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Warum dieses Buch?

Warum sollen SIE dieses Buch lesen? Sie sind GEGEN Atomenergie? Sie kennen bereits ALLE Argumente dagegen und können ALLE dafür widerlegen? DANN wäre das Buch in der Tat überflüssig!

weiterlesen...