Das Buch

Archiv

AKW-Neubau in Weißrussland

Und das nach Tschernobyl …
Einstein hatte schon recht mit seiner Überlegung zur „Unendlichkeit“ …
(„Ich kenne nur zwei Dinge, die unendlich sind, das Eine ist das Weltall und das Andere die Dummheit der Menschen! … Pause … Und beim Weltall bin ich mir nicht so ganz sicher …!)

Entsteht hier das „nächste Iran-Problem“?
LG KW

11.11.2013

 

Weißrussland: erstes Kernkraftwerk offiziell in Bau

 

Laut der Belarusischen Telegraphenagentur (BelTA) – der staatlichen Nachrichtenagentur Weißrusslands – hat das Gießen des ersten Betons für das erste Kernkraftwerk des Landes begonnen.

Mit dem Giessen des ersten Betons am 6. November 2013 ist das erste Kernkraftwerk Weißrusslands offiziell in Bau. Der Standort für die beiden geplanten WWER-1200-MW-Druckwasserreaktoreinheiten der neuen russischen Baureihe AES-2006 liegt im Bezirk Astrawiez (Ostrowetskaia Rayon), Woblast Hrodna (Oblast Grodno), im Nordwesten des Landes in der Nähe der litauischen Grenze. Die erste Einheit soll im Sommer 2018 den kommerziellen Betrieb aufnehmen und die zweite 2020.

Am 18. Juli 2012 unterzeichneten Vertreter des russischen Unternehmens NIAEP – des Managementunternehmens der Atomstroiexport JSC (ASE) – und der weissrussischen Regierung in Minsk den Bau-Rahmenvertrag. Die Baukosten waren damals auf USD 10 Mrd. (CHF 9,8 Mrd.) veranschlagt worden. Russland gewährte Weißrussland einen entsprechenden Kredit mit einer Laufzeit von 25 Jahren.

Der weißrussische Präsident, Alexander Lukaschenko, unterzeichnete am 2. November 2013 einen Erlass, der den Bau des ersten Kernkraftwerks des Landes freigab. Damit durfte die ASE mit den Bauarbeiten beginnen. Die vorbereitenden Arbeiten hatte sie zuvor abgeschlossen.

 

Quelle:
M.A. nach BelTA, 5. und 6. November, Rosatom, Medienmitteilung, 6. November, sowie weißrussische Präsidentschaft, Medienmitteilung, 2. November 2013

https://www.nuklearforum.ch/de/aktuell/e-bulletin/weissrussland-erstes-kernkraftwerk-offiziell-bau

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Warum dieses Buch?

Warum sollen SIE dieses Buch lesen? Sie sind GEGEN Atomenergie? Sie kennen bereits ALLE Argumente dagegen und können ALLE dafür widerlegen? DANN wäre das Buch in der Tat überflüssig!

weiterlesen...