Das Buch

Newsletter der Bürgerinitiative Cattenom Non Merci

Hallo Atomkraftgegner*Innen & Umweltschützer*Innen,

der Weg zum Brennelementen Exportstopp ist frei!
Ministerin Hendricks muss Brennelementexporte nach Belgien verbieten!

Dazu auch das Rechtsgutachten von Dr. Cornelia Ziehm, die Stellungnahme des früheren Leiters der Atomaufsicht, Prof. Renneberg, sowie das Vorwort dazu von IPPNW.

Aus der Brennelementefabrik Lingen werden u. a. die grenznahen Atomkraftwerke Tihange, Doel, Fessenheim und Cattenom beliefert, die nachgewiesene hohe Sicherheitsmängel aufweisen.

https://www.ippnw.de/startseite/artikel/de/neue-stellungnahme-der-weg-zum-expo.html

………………………………………………………………………

Im Radio wurde am 28.04.17 bekannt gegeben, dass Bundesumweltministerin Hendricks keine Möglichkeit sehe, die Brennelementebelieferung von Lingen und Gronau in die Rissereaktoren nach Doel, Tihange unter den derzeit geltenden Bedingungen zu stoppen.

Dabei gab ausgerechnet Bundesumweltministerin Barbara Hendricks 2016 dem unterstellten BfE (Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit) grünes Licht für den Export von Brennelementen nach Doel und Tihange.

http://www.ksta.de/politik/kommentar-zu-tihange-hendricks-atompolitik-ist-schizophren-26290960
Hendriks weiter: Die einzige Möglichkeit wäre, die Uranfabriken Lingen und Gronau schließen zu lassen und Hendriks ließe zurzeit. eine rechtssichere Stilllegung der Anlagen prüfen, weil dies aus ihrer Sicht der einzige Weg sei, um den Export von Brennelementen zu verhindern.

In einem aktuell vorgestellten juristischen Gutachten der Ärzteorganisation IPPNW heißt es, dass das
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle die Genehmigung nicht erteilen müsse.

 

Für den Brennelementen Exportstopp gibt es auch eine Petition zu unterzeichnen. Bitte unterzeichnet die Petition und informiert eure Freunde & Bekannten:

Keine Brennelemente aus Deutschland für Tihange & Co.

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-brennelemente-aus-deutschland-fuer-tihange-co

………………………………………………………………………

TERMINE:

300 000 Schritte in Saint-Dizier

Kein atomares Endlager in Bure!!

Samstag 20 Mai 2017

Start zwischen 09:00 & 09:30 – verschiedene Aktionen sind geplant


http://www.sortirdunucleaire.org/300-000-pas-a-Saint-Dizier

 

Aktion; Kettenreaktion Tihange
90 km Menschenkette – Tihange – Lüttich – Maastricht – Aachen am 25 Juni 2017

https://www.chain-reaction-tihange.eu/de/

 

FLOßTOUR GEGEN ATOMTRANSPORTE
„Mal richtig abschalten – Atomtransporte stoppen“

Floßtour auf Mosel und Rhein von Trier bis Köln 9. bis 26. Juni 2017. Wer auf dem Floß oder parallel mit Rad oder Kanu mitfahren will, melde dich unter info@flosstour.de.

Organisiert in Zusammenarbeit mit Robin Wood, ContrAtom und durch bundesweite Vernetzung gegen Atomtransporte.

https://www.robinwood.de/kampagnen/flo%C3%9Ftour-gegen-atomtransporte

 

Int. AntiAtomare Grüße,

Salutations AntiNucs international,

Ute Schlumpberger

Bi. Cattenom Non Merci

66663 Merzig

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Warum dieses Buch?

Warum sollen SIE dieses Buch lesen? Sie sind GEGEN Atomenergie? Sie kennen bereits ALLE Argumente dagegen und können ALLE dafür widerlegen? DANN wäre das Buch in der Tat überflüssig!

weiterlesen...