Das Buch

Cattenom: „Angriff durch entführtes Fugzeug? Abschießen!“

Neues aus Cattenom – vermeintliche Sicherheit und Albtraum:

Am Freitag, dem 3.9.2010 besuchte der Autor das AKW Cattenom. Dabei wurde bei einer ausführlichen Führung durch den leitenden Direktor, Stephane Dupre La Tour, bereitwillig Auskunft zu Sicherheit, Hintergründen und weiteren Planungen gegeben:

alle vier Reaktoren laufen ...

So besitzen alle vier Blöcke in Cattenom eine innere (55 cm dicke) und eine äußere (110 cm dicke) Betonhülle. Dazwischen liegt 1 m Luftschicht. Mit diesem Doppel-Containment sind die Reaktoren so geschützt, wie dies Röttgen in einem Anflug von Reaktorsicherheitsdenken für die deutschen Alt-Reaktoren gefordert hatte. Einem Anschlag durch eine große Verkehrsmaschine werden sie dennoch nicht standhalten.

Praktisch völlig ungeschützt sind dagegen die Abklingbecken, das Dach ist besseres „Wellblech“. Ein Flugzeugabsturz auf eines der vier Becken würde riesige Mengen Radioaktivität freisetzen.

Auf die Frage nach der Reaktion auf einen Terrorangriff per Flugzeug auf Cattenom gab der Direktor allerdings eine – für deutsche Ohren überraschend klare Antwort: Die französische Luftwaffe hat bei einem klar erkennbaren Angriff auf Cattenom (oder einen anderen Atomreaktor) den klaren Auftrag, die Maschine abzuschießen. Ein anwesender Kenner des französischen Ministerialwesens schränkte allerdings gleich ein: „Bevor die Anfrage zwei der nötigen Hierarchie-Ebenen überwunden hat, ist die Maschine bereits im Reaktor …

Das mit dem Kürzel „Galice“ bezeichnete Verfahren  („Galice“: flexiblerer Brennstoffeinsatz und längeren Zeitintervallen zwischen dem Wechsel der Brennelemente) ist laut Aussage des Direktors für Cattenom „vom Tisch“, es sei technisch nicht umsetzbar. Für die meisten anderen EDF-Reaktoren werde es allerdings kommen.

Weitere Infos:

Cattenom Non Merci und Cattenom abschalten

mögliche Auswirkungen einer Kernschmelze in Cattenom auf Deutschland

BUND zu Cattenom

Wikipedia

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Warum dieses Buch?

Warum sollen SIE dieses Buch lesen? Sie sind GEGEN Atomenergie? Sie kennen bereits ALLE Argumente dagegen und können ALLE dafür widerlegen? DANN wäre das Buch in der Tat überflüssig!

weiterlesen...