Das Buch

Archiv

Endlagersuchgesetz – Partizipation nur als Schmalkost

Ich kann, denke ich parteiübergreifend, folgendes voraussetzen:

  • Die Endlagerung stellt ein immenses, allein wegen der astronomischen Zeiträume kaum abzuschätzendes Großrisiko dar
  • Sie führt zu enormen Einschnitten in der von einer Endlagerung betroffenen Region. Riesiges Bauvorhaben, Hunderte von CASTOR-Transporten, möglicher Ruf, die Atommüllkippe der Nation zu werden
  • Zugleich wissen im Kern alle, die sich damit beschäftigen: Die Gesellschaft, damit ihre Bürgerinnen, haben die Verantwortung, in der nächsten Zeit die am wenigsten riskante Lösung einer Endlagerung zu finden.

Und ich dachte bisher, man hätte aus den drei skizzierten Gründen folgendes gelernt: weiterlesen…

Bürgerbeteiligung

Wolf Schluchter macht auf zwei Links aufmerksam: 1. Das Triplex-Konzept zur Bürgerbeteiligung ist unter www.triplex-partizipation.de zu finden. Es ist ein zukunftsfähiges Konzept und es ist erprobt. 2. Aktuell gibt es beim Humanökologischen Zentrum der BTU eine Ringvorlesung zum Thema „End-Sorge Atomkraft?“, in der Beiträge zum Atommüllendlager über das Internet angerufen werden können (Sylvia Kotting-Uhl [weiterlesen…]

Warum dieses Buch?

Warum sollen SIE dieses Buch lesen? Sie sind GEGEN Atomenergie? Sie kennen bereits ALLE Argumente dagegen und können ALLE dafür widerlegen? DANN wäre das Buch in der Tat überflüssig!

weiterlesen...