Das Buch

Der Katastrophenschutz ist eine einzige Katastrophe …

Im durchaus möglichen Fall einer mit Fukushima vergleichbaren Atomkatastrophe in einem Rheinland-Pfalz benachbarten Atomkraftwerk, z.B. in Cattenom, wären die betroffenen BürgerInnen den Ereignissen völlig hilflos ausgeliefert. Ein angemessener Katastrophenschutzplan existiert nicht.

Hier die wichtigsten Links im Ăśberblick:
Anfrage an die Verwaltung als pdf und als word.doc
ADD-BroschĂĽre
50-km-Zone in der Schweiz
Stellungnahme des Umweltinstitutes MĂĽnchen
BfS: Rahmenempfehlungen fĂĽr den Katastrophenschutz weiterlesen…

Anti-Urankonferenz im Oktober 2013 in Tansania

Vom  1.  bis  6.  Oktober  2013  wird  in  Tansania  eine  große Konferenz  stattfinden  zu  „Uranium  Mining:  Impact  on  Health  and Environment“.  Teil  der  Konferenz  sind  Besuche  in  die  Region Bahi und ein Treffen mit der Afrikanischen Uranallianz. Sie wird organisiert von den tansanischen NGOs Legal and Human Rights Center (LHRC) und  der National Coalition on Uranium Mining  (NaCUM). http://www.ippnw.org/pdf/2013-conference-uranium-mining-tanzania.pdf

Von europäischer Seite unterstützt die Internationale [weiterlesen...]

Beschluss der AtommĂĽllkonferenz 2013 in Kassel

(s. a. hier) 03. 02. 2013

Auf Einladung der AG Schacht Konrad, des Asse II Koordinationskreises und der Bürgerinitiativen aus Gorleben und Morsleben debattierten gestern Delegierte aus rd. 30 Umwelt- und Anti-Atom-Initiativen über den Umgang mit dem Atommüll. Die Ergebnisse flossen in folgende Erklärung ein: 1. Für einen angemessenen, sorgfältigen und verantwortbaren Umgang mit [weiterlesen...]

9.3.: Fukushima-Jahrestag am AKW Neckarwestheim

 

 

 

Liebe Atomkraftgegner/innen, wir rufen Euch zur UnterstĂĽtzung der Fukushima-Aktion 2013 auf! Diese wird bundesweit an mehreren Standorten von Atomanlagen am Samstag, den 09.03.13, stattfinden.

Fukushima-Jahrestag am AKW Neckarwestheim

In Baden-Württemberg wird der Schwerpunkt auf der Demonstration und Kundgebung in Neckarwestheim liegen und am 9. März ab 13.00 Uhr in Kirchheim/Neckar (Bahnhof) [weiterlesen...]

9.3. Menschenkette in Paris

398b2xt4

 

 

Hallo AtomkraftgegnerInnen, Natur & UmweltschĂĽtzerInnen

kurz vor Jahresende sende ich euch den in Deutsch übersetzten Aufruf des franz. Dachverbandes Sortir du Nucléaire zur Menschenkette am 09 März 2013. In Paris wollen wir unsere Freundinnen und Freunde auf internationaler Ebene unterstützen um den Ausstieg aus der Atomkraft in Frankreich und auf internationaler [weiterlesen...]

12. Januar 2013 – Stop Tihange Demo in Maastricht

 

 

 

Samstag, 12.01.2012

Uhrzeit         14:00 Uhr

Ort     Hauptbahnhof Maastricht 

Demonstrationszug zum Markt und Ăśbergabe der Petition.

Anreise: Bus mit Linie 50:

Aachen, Hbf (12:33 Uhr) –> Aachen, Theater (12:38 Uhr) –> Aachen, Schanz (JakobstraĂźe) (12:42 Uhr) –> Vaals, Busstation (12:52 Uhr) –> Maastricht, Station (13:46 Uhr)

Demo gegen Tihange, 10.3.

 

 

Allen zur Kenntnis: Das 3-Länder-Bündnis www.stop-tihange.org  ruft im Umkreis von etwa 100-200 km für den Sonntag 10.3. gegen die Rissereaktoren in Tihange bei Lüttich auf, mehr z.B. auf www.anti-akw-ac.de Bitte in die überregionalen Fukushima-Gedenkaktionsübersichtspläne immer miteinbeziehen, danke!

Strategie- und Aktionskonferenz „Energiekämpfe in Bewegung!?!“

 

 

Strategie- und Aktionskonferenz „Energiekämpfe in Bewegung!?!“

in Berlin (Kreuzberg), Mehringhof, Gneisenaustr. 2

Jenseits von Anti-Atom sind Energiekämpfe noch nicht richtig in Bewegung, geschweige denn in einer „linken Energiebewegung“ angekommen. Es liegt jedoch auf der Hand, dass systemkritische und massive Interventionen auf breiter Front notwendig sind. Während der Klimawandel ungebremst voranschreitet und die [weiterlesen...]

Programm Urankonferenz 2012

 

 

Hier findet ihr das Programm  [Stand 08.01.12] für die Urankonferenz. Nach der Konferenz findet ihr hier auch alle verfügbaren Dokumente zum herunterladen.

Das Programm zum Runterladen und Ausdrucken! Programm Deutsch.pdf Adobe Acrobat Dokument [85.4 KB] Download

Jahreskongress von IPPNW / Vor-Kongress zu URANABBAU und dessen Gefahren

Der gesamte Kongress dauert vom 25. bis 30. August.

Zu Beginn wird ein Vor-Kongress zu Uranabbau stattfinden “Sacred Land, Poisoned Peoples”
(siehe: http://www.ippnw2010.org/index.php?id=71)

Eine aktuelle PM dazu findet man unter: http://www.ippnw.de/presse/presse-2010/artikel/5971714432/ziel-muss-aechtung-von-uranbergbau-s.html

weiterlesen…

Warum dieses Buch?

Warum sollen SIE dieses Buch lesen? Sie sind GEGEN Atomenergie? Sie kennen bereits ALLE Argumente dagegen und können ALLE dafür widerlegen? DANN wäre das Buch in der Tat überflüssig!

weiterlesen...